Arbeiten an Silvester: Im Klinikum Kulmbach wird eine ruhige Nacht erwartet

In vielen Bereichen steht an Feiertagen, und damit auch jetzt an Silvester und Neujahr, der Betrieb nicht still. Vanessa Steudtner ist Gesundheits- und Krankenpflegerin. Sie arbeitet heute (31.12.) auf der Covid-Station im Klinikum Kulmbach. Im Vergleich zu letztem Jahr habe sich die Situation dort deutlich entspannt, erklärt sie im Gespräch mit Radio Plassenburg. Dadurch habe sie viel Zeit, sich um die Patienten zu kümmern.

An Feiertagen sei es grundsätzlich ruhiger, heißt es aus dem Klinikum. Die Corona-Maßnahmen – vor allem das Böllerverbot – könnten außerdem dafür sorgen, dass es auch in dieser Silvesternacht in der Notaufnahme ruhiger ist.

Die Feiertagsdienste einzuteilen, stelle im Klinikum Kulmbach kein Problem dar, heißt es. Die Stationsleitungen erstellen Pläne für alle Feiertage – die Dienste werden abwechselnd übernommen.