Arbeitsmarktbericht: Arbeitslosenstand in der Region auf neuem Tiefstwert

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt in der Region, aktuelle Zahlen der Agentur für Arbeit belegen den niedrigsten Arbeitslosenstand seit Beginn der 80er Jahre.

Für Kulmbach liegt die Arbeitslosenquote aktuell bei 3,1%, das entspricht 1288 Arbeitslos gemeldeten Personen, rund 100 weniger als noch im gleichen Monat im Vorjahr. Den größten Rückgang der Arbeitslosenquote verzeichnet der Landkreis Lichtenfels, mit aktuell 3% Arbeitslosigkeit.

Einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit vermeldet der Landkreis Kronach, Grund dafür sind Entlassungen in der Möbelindustrie.

Gleichzeitig vermeldet das Bau- und Ausbauhandwerk volle Auftragsbücher, sodass Aufträge schon jetzt ins Neue Jahr verschoben werden müssen. Betriebe suchen vor allem Gärtner, Kräfte für den Garten- und Landschaftsbau und Pflasterer. Insgesamt startet der Arbeitslosenmarkt entspannt in die Kalte Jahreszeit.