Arbeitsmarktzahlen: Im Mai gab es in der Region wieder weniger Arbeitslose

Das sommerliche Wetter macht sich auch auf dem Arbeitsmarkt in Kulmbach, Kronach und Lichtenfels bemerkbar. Die Zahl der Arbeitslosen ist erneut gesunken, melden die Agenturen. In Kulmbach lag die Quote im Mai bei 3,2 Prozent – im April noch bei 3,5. In den Landkreisen Kronach und Lichtenfels waren 2,5 beziehungsweise 3,1 Prozent der Bevölkerung arbeitslos. Auch hier ging die Zahl der Arbeislosen zurück. Der Personalbedarf bei den Unternehmen der Region sei weiterhin ungebrochen hoch, heißt es. Die größte Nachfrage kam dabei aus den Bereichen Produktion und Fertigung, insbesondere bei Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufen, im Metallbereich, sowie der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung.