Auffahrunfälle ohne Ende: im Landkreis Kronach kracht es am Wochenende mehrfach

Am Wochenende kam es im Landkreis Kronach zu einer ganzen Reihe von Unfällen. Am Samstag übersah ein 82-Jähriger beim Abbiegen von der B173 einen bereits abbiegenden Kia, beim ausweichen touchierte er das Auto am Heck und stieß dann auf einer nahen Tankstelle an ein Schild. Beide Autos konnten nicht mehr weiterfahren, es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Am Sonntagnachmittag kam es dann zwischen Mitwitz und Schwärzdorf zu einem Auffahrunfall, weil eine junge Frau einen stehenden Golf auf der Straße vor sich zu spät erkannte. Drei Personen wurden dabei verletzt, es entstand ein Schaden von 7.000 Euro.

In einem weiteren Unfall auf der B173 am Samstagnachmittag sucht die Polizei nach Zeugen. Auf Höhe des Hammersteiges überquerte ein bislang unbekannter Radfahrer die dortige Ampel bei Rot und zwang so einen VW-Fahrer zum Bremsen. Ein dahinterfahrendes Auto konnte nicht schnell genug reagieren und fuhr auf den bremsenden VW auf. Der Radfahrer ist ohne sich weiter zu kümmern in Richtung Siechenangerstraße davongefahren. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.