© Stefan Puchner

Auffahrunfall auf B289 bei Mainleus: vier leicht verletzte Personen

Vier Personen sind bei einem Auffahrunfall gestern Morgen (Di) auf der B 289 bei Mainleus leicht verletzt worden. Ein 61-Jähriger hat bei der Ausfahrt Schwarzach das an der roten Ampel stehende Auto einer 38-jährigen Audi-Fahrerin übersehen, und fuhr nahezu ungebremst auf. Der Audi wurde dann noch auf einen davorstehenden Kleinbus aufgeschoben. Durch den Aufprall wurden sowohl der Unfallverursacher als auch die drei Insassen des Audi – unter anderem ein sieben Monate altes Kleinkind – leicht verletzt. An den beiden Autos entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 30.000 Euro.

Die Polizei ermittelt jetzt unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 61-Jährigen. Der Verkehr musste kurzzeitig umgeleitet werden.