© Stefan Puchner

Augsburg im Pokal in Verl gefordert

Augsburg (dpa/lby) – Der FC Augsburg will sich heute im DFB-Pokal Schwung für den nahenden Saisonstart in der Fußball-Bundesliga holen. Eine Woche vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund ist der FCA im Pokal beim Regionalligisten SC Verl zu Gast. «Wir wollen das Ticket lösen für die zweite Runde», sagte Trainer Martin Schmidt am Freitag in Augsburg. Seine Mannschaft sollte gewarnt sein: 2014 und 2017 scheiterte sie jeweils in der 1. Runde, beide Male am 1. FC Magdeburg.

Als klarer Außenseiter erwarten die Würzburger Kickers am Samstag den Bundesligisten 1899 Hoffenheim. «Für uns ist es natürlich ein Highlight, gegen so einen Gegner im heimischen Stadion zu spielen», sagte Michael Schiele, Trainer des unterfränkischen Drittligisten.