© Patrick Seeger

Ausgebüxtes Schaf bei Unfall mit Auto auf B26 getötet

Arnstein (dpa/lby) – Ein Schaf ist in Unterfranken frontal mit einem Auto zusammengestoßen und tödlich verletzt worden. Gemeinsam mit drei anderen Schafen sei es aus seiner Herde ausgebüxt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Tiere rannten auf die Bundesstraße 26 bei Arnstein (Landkreis Main-Spessart). Ein 84-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß mit einem der Tiere zusammen. Er blieb bei dem Unfall am Dienstagmittag unverletzt. Die drei anderen Schafe konnten unverletzt eingefangen werden.