Ausgesetzte Katzenbabys: PETA setzt Belohnung aus

Wer hat die Katzenbabys in einen Sack und Karton gesteckt und ausgesetzt?  Die Tierschutzorganisation PETA hat jetzt für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Zeugen können sich telefonisch oder per Email bei PETA melden – auch anonym.

Die PETA kritisiert: der Tierhalter hätte Verantwortung zeigen und das Tierheim oder den Tierschutzverein um Hilfe bitten müssen.

Die Kätzchen waren am Montag auf einem Feldweg bei Großenhül in einem Plastiksack, bzw. Karton gefunden worden.