Ausraster in der Küche: Ehemann mit Kochtopf geschlagen – plus Gulasch

Das ist der Klassiker – passiert am Wochenende in Selb im Fichtelgebirge. Ein Ehepaar hat dort gestritten, und die 39-jährige Gattin war so sauer auf ihren Ehemann, dass sie ihm einen Kochtopf über den Schädel gezogen hat – samt darin befindlichem Gulasch. Der Mann hat eine Platzwunde erlitten – die Frau ist darüber so sehr erschrocken, dass sie selbst den Notarzt gerufen hat. Dem Arzt gegenüber hat sie dann auch reumütig ihre Tat gestanden. Ihr Mann wollte zum Schutze seiner Frau keine Angaben machen. Beide waren laut Polizei angetrunken.