Auszeichnung: verdiente Kulmbacher erhalten Stadtmedaille und Silberne Bürgermedaille

Das sind Menschen, die eine Stadt ausmachen, die sich für guten Schwimmunterricht, für sichere Arbeitsplätze, für die Musik, Kunst und Kultur oder die Sozialverbände einsetzen. Der Kulmbacher Stadtrat hat 15 Persönlichkeiten aus der Stadt gestern die Silberne Bürgermedaille, bzw. die Kulmbacher Stadtmedaille verliehen. Darunter Unternehmer, Trainer, Vereinsvorsitzende, Musiker, Personen, die sich um Soziales, im Sport, oder um unsere Sicherheit verdient gemacht haben.

Der Rahmen war festlich, ein Bankett auf der Plassenburg und für jeden der Geehrten der Dank, den Oberbürgermeister Schramm so überschrieben hat: Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun, als ihre Pflicht.

Die Kulmbacher Stadtmedaille haben diese Persönlichkeiten erhalten:
Norbert Groß, Roland Jonak, Gerhard Renk, Reinhard Silz, Gerhard Spindler, Richard Ströbel, Ludwig Thurn und Heidesuse Wagner.
Und die silberne Bürgermedaille wurde folgenden Persönlichkeiten überreicht:
Ljubka Biagioni zu Guttenberg, Ingo Hahn, Alexander Hofmann, Siegmund Huhn, Hans-Jürgen Päsler, Oskar Schmidt und Lothar Zeitler.