Auszeichnung: Verfassungsmedaille in Gold für Inge Aures

Der Bayerische Landtag hat am Vormittag verdiente Persönlichkeiten mit der Verfassungsmedaille ausgezeichnet. Die ehemalige Vize-Landtagspräsidentin und langjährige Kulmbacher SPD-Abgeordnete, Inge Aures, hat die Medaille in Gold verliehen bekommen.

Inge Aures hat sich durch ihr langjähriges Engagement in der Kommunal- und Landespolitik herausragende Verdienste um den Freistaat Bayern erworben, heißt es in der Laudatio. Sie habe als Kulmbacher Oberbürgermeisterin in wirtschaftlicher und städtebaulicher Sicht viel bewirkt. Seit 2008 sitzt sie im Bayerischen Landtag, ist Mitglied im Ausschuss für Kommunale Fragen und Innere Sicherheit, im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und in mehreren Untersuchungsausschüssen.
In all ihren Funktionen pflegte Frau Aures einen pragmatischen und lösungsorientierten Politikstil, was ihr parteiübergreifend großen Respekt und Anerkennung einbrachte, so der Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs, Peter Küspert.