Auto in der Grube: 19-Jähriger fährt in Kulmbach halb in eine Baugrube

Spektakulärer Unfall heute Morgen im Kulmbacher Gasfabrikgässchen. Dort gibt’s zur Zeit eine Baustelle und in diese Baustelle ist kurz vor sechs Uhr ein Pkw hinein gefahren. Das Auto hing halb über der Kante in der Baugrube.
Die gute Meldung: es gibt keine Verletzten, der 19-jährige Fahrer ist wohl mit dem Schrecken davon gekommen. Die Polizei hat die Unfallstelle abgesichert, bis ein Abschleppdienst den Pkw bergen konnte. Warum der 19-Jährige in die abgesicherte Baustelle gefahren ist, muss noch ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.