Auto voller Diebesgut: Kleidung für 1.400 bei Kontrolle entdeckt

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A9 bei Pegnitz ist der Polizei am Freitag Diebesgut im Wert von 1.400 Euro in die Hände gefallen. Am Steuer des Pkw mit schwedischen Kennzeichen saß ein Rumäne. Im Auto fanden sich in diversen Verstecken hochpreisige Bekleidungsartikel. Der Fahrer und seine Begleiter konnten nicht plausibel erklären, woher die Sachen stammten. Jetzt muss die Polizei nachforschen, ob die Kleidung aus einem Warenhaus in Deutschland oder in Schweden oder Norwegen stammt. Die beiden Männer mussten eine Sicherheitsleistung hinterlegen, bevor sie ohne die Sachen weiterfahren durften.