Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Ein Toter und zwei Verletzte nach schwerem Unfall auf der A3

Bei einem Unfall mit sechs Fahrzeugen auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Donnerstag ein Mann gestorben. Zwei weitere Menschen seien leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Der 36 Jahre alte Mann war demnach bei Nittendorf (Landkreis Regensburg) unterwegs, als er mit seinem Wagen aus zunächst unklarer Ursache zuerst gegen die linke und dann gegen die rechte Leitplanke prallte. Anschließend wurde das Auto wieder nach links geschleudert und stieß dabei mit zwei Fahrzeugen zusammen. Der 36-Jährige wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Mann nicht angeschnallt.

Drei weitere Autos wurden nach Angaben der Polizei beschädigt, als sie über herumliegende Fahrzeugteile fuhren. Nach dem Unfall war die A3 in Richtung Regensburg für mehrere Stunden gesperrt.