© Marcel Kusch

Autobrand greift auf Wohnhaus über: Hoher Sachschaden nach Brand in Lichtenfels

Ein hoher Sachschaden ist heute Nacht bei einem Fahrzeugbrand im Landkreis Lichtenfels entstanden. Gegen Mitternacht hat ein Transporter im Lichtenfelser Stadtteil Degendorf Feuer gefangen. Bis die Feuerwehren aus Lichtenfels, Trieb, Hochstadt und Michelau am Einsatzort eingetroffen waren, war das Auto bereits in Vollbrand gestanden. Da die Flammen auch auf die Fassade eines angrenzenden Mehrfamilienhauses übergegriffen haben, ist ein Gesamtschaden von etwa 70.000 Euro entstanden. Die Bewohner konnten das Haus noch rechtzeitig verlassen und sind unverletzt geblieben. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Vermutlich hat ein technischer Defekt den Brand verursacht.