© Monika Skolimowska

Autofahrer wird bewusstlos und stirbt nach Unfall

Unterhaching (dpa/lby) – Ein Mann in Unterhaching (Landkreis München) ist beim Autofahren bewusstlos geworden, verunfallt und gestorben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verlor der 76-Jährige am Mittwoch wegen eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Auto und rammte damit einen geparkten Wagen. Dessen Fahrer barg den 76-Jährigen zwar aus seinem Fahrzeug und reanimierte ihn. Der Mann starb jedoch später im Krankenhaus. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.