Bamberger Schlachthof in Corona-Pause: Warten auf das Ergebnis einer Reihentestung

Der Schlachthof in Bamberg stellt wegen Corona vorerst seinen Betrieb ein. Auch für Kulmbacher Bauern kann das Folgen haben, denn auch von hier lassen Landwirte ihre Rinder etwa in Bamberg schlachten. Infiziert sind aber keine schlachthof-Mitarbeiter, sondern zwei Bedienstete des Veterinäramtes. Weil die regelmäßig im Schlachthof sind und sich dort frei bewegen, hat der ganze Betrieb jetzt Pause bis das Ergebnis einer Reihentestung vorliegt. Problematisch für die Tiere die schon angeliefert aber noch nicht geschlachtet sind, die müssen jetzt in Ställen untergebracht werden.