Barockfestival in Bayreuth: Heute startet das zehn-Tage-Programm

Im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth beginnen heute die ersten Bayreuther Barockfestspiele. Das Festival, das zehn Tage dauert, gilt als Kulturereignis von Weltrang. Es soll neben den Wagner-Festspielen das zweite bedeutende Opernprogramm in Bayreuth werden.
Das Festival war ausverkauft, bevor Corona kam, jetzt gibt es nur die halben Plätze.  Stattfinden können die Bayreuther Barockfestspiele nur, weil es ein ausgeklügeltes Hygienekonzept im Opernhaus gibt.  Kösten soll das Festival schätzungsweise gut 1,3 Millionen Euro, ob die Kosten wieder rein kommen, darf bezweifelt werden.