© Angelika Warmuth

Bars und Kneipen dürfen wieder öffnen: In Kulmbach war das schon lange der Fall

Bars und Kneipen dürfen dank der neuen Corona-Lockerungen ab 19. September wieder öffnen. In Kulmbach gibt es wenige Kneipenbesitzer, die sich über diese Nachricht aus dem Ministerium am Dienstag gefreut haben,  weil: sie hatten sowieso seit der letzten Gaststätten-Lockerung schon wieder geöffnet.  Die meisten haben sich eine Konzession auch für ein Speiselokal organisiert und bieten jetzt Kleinigkeiten zum Essen an, wie etwa das Casablanca in der Oberen Stadt oder auch das Backstage im Oberhacken. Die Kneipe hat zwar noch von früher neben der Schank- auch eine Speiselokal-Konzession, hat sich aber als Einzige in Kulmbach gegen eine frühere Öffnung entschieden. – Auch weil es dort keinen Außenbereich gibt. Der nützt der Cuba Lounge in der Oberen Stadt beispielsweise nichts. Dort können sich zwar Gäste aufhalten, aber der Innenbereich wird weiterhin wegen der geltenden Corona-Bestimmungen geschlossen bleiben müssen. Für alle Bars und Kneipen gelten auch die Abstands- und Hygieneregeln. Die Tische müssen mit Abstand gestellt werden, die Theken sind als Sitzplatz tabu und die Gäste müssen beim Betreten und Verlassen des Lokals und auf dem Weg zur Toilette eine Mund-Nase-Schutzmaske tragen.