Bauarbeiten auf der A 9: zehn Kilometern beim Sophienberg beengt

 

Das ist die nächste Baustelle mit großem Stau-Potenzial auf der A9  in Oberfranken: Zwischen dem Parkplatz Sophienberg und der Rastanlage Fränkische Schweiz wird ab heute der Fahrbahnbelag auf zehn Kilometern erneuert. Als erstes ist die Richtungsfahrbahn nach Norden dran, dann die in Richtung Süden. Laut Autobahndirektion Nordbayern sollen während der Bauarbeiten in beide Richtungen immer zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen. Während der Bauarbeiten wird die Anschlussstelle Trockau immer wieder kurz gesperrt. Die Bauarbeiten sollen bis Oktober dauern. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 28 Millionen Euro.