Bauarbeiten gehen weiter: Ab Montag wird an der Ortsumgehung von Zeyern weitergebautrtsumgehung

Am Montag ist es soweit, nach über einem Jahr Pause wird weiter an der Ortsumgehung von Zeyern gebaut. Die Baustelle hats in sich. Erst gab es einen Gerichtsstreit um die Trasse, dann waren sich Bauamt und Baufirma über die Details auf der Baustelle nicht einig und der Baufirma wurde gekündigt.

Ab Montag solls aber endlich weiter gehen. Die Arbeiten an der Ortsumgehung von Zeyern im Landkreis Lichtenfels werden fortgeführt. Das bedeutet, ab Montag richtet die zuständige Firma die Baustelle wieder ein.

Eigentlich sollte sie schon diesen Sommer fertig werden. Aktuell liegt die Ortsumgehung neun bis zwölf Monate hinter dem ursprünglichen Zeitplan. Kosten soll die Ortsumgehung von Zeyern rund 15,4 Millionen Euro.