© Lukas Schulze

Bayerns Basketballer dominieren Spitzenspiel gegen Oldenburg

München (dpa) – Der FC Bayern München hat auch das siebte Spiel in der Basketball-Bundesliga gewonnen. Im Top-Duell setzte sich der deutsche Meister am Sonntagabend mit 95:74 gegen die EWE Baskets Oldenburg durch und ist die einzige noch ungeschlagene Mannschaft in der Liga. Mit 14:0 Punkten ist der Titelverteidiger alleiniger Tabellenführer, Oldenburg kassierte dagegen die zweite Niederlage in Serie.

Nach der Euroleague-Gala gegen Darüssafaka Istanbul (116:70) am vergangenen Donnerstag dominierte die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic mit Beginn des zweiten Viertel das Match. Nach dem 42:37 zur Pause, bauten die Gastgeber die Führung im dritten Durchgang (26:17) weiter aus. Die komplette Stärke des Münchner Kaders machte sich im vierten Viertel bemerkbar, als auch die zweite Reihe traf. Bester Schütze bei den Bayern war der Finne Petteri Koponen mit 15 Zählern.