© Lino Mirgeler

Bayerns SPD-Fraktionsvorsitzender: Regieren geht ohne CSU

München (dpa/lby) – Die Regierung in Berlin kann sich der SPD-Fraktionsvorsitzende im bayerischen Landtag, Markus Rinderspacher, auch ohne die Christsozialen vorstellen. «Eine Bundesregierung geht auch ohne CSU – und wahrscheinlich sogar besser», sagte Rinderspacher am Montag in München. Deutschland brauche eine regierungsfähige und regierungswillige Koalition. «Und das trifft auf die CSU nun ganz und gar nicht zu», sagte der SPD-Politiker weiter.

Bayerns SPD-Chefin Natascha Kohnen warf CDU und CSU eine «Destabilisierung Deutschlands» vor. «Das grenzt ja wirklich schon an Irrsinn. Das begreift doch niemand mehr in Deutschland, was da gerade aufgeführt wird», sagte Kohnen, die auch stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende ist, dem Radiosender Bayern 2.