Bayreuth nimmt ehemalige Afghanische Ortskräfte auf: Kundgebung in Kulmbach

Die Stadt Bayreuth nimmt ehemalige afghanische Ortskräfte auf. Dafür stehen in Bayreuth zwei Wohnungen  zur Verfügung, geeignet für Familien mit bis zu vier Kindern. Das ist gestern im Sozialausschuss der Stadt bekannt geworden. Die Aufnahme afghanischer Ortskräfte kommt unter anderem deswegen zustande, weil Bayreuth Mitglied des Aktionsbündnisses „Sichere Häfen“ ist.

In Kulmbach soll es morgen Nachmittag eine Kundgebung dazu geben. Die Seebrücke Kulmbach  will am Kulmbacher Marktplatz auf die katastrophale Lage von Flüchtlingen, aktuell besonders an der belarussisch/polnischen Grenze aufmerksam machen. Die Seebrücke wirbt dafür, dass Kulmbach gerettete Flüchtlinge aufnimmt.