© Philipp von Ditfurth

Bei Wintereinbruch in der Region: Winterdienste sind gut vorbereitet

Noch sind die Temperaturen in Kulmbach und der Region recht mild, bald könnte es aber wieder glatt auf den Straßen werden. Wie die Autobahn GmbH Nordbayern jetzt mitteilt, ist ihr Winterdienst aber schon gut auf das Winterwetter vorbereitet.Mit rund 160 Fahrzeugen betreut der Winterdienst etwa 1400 Kilometer Autobahn in der Region. Beim Streuen spielt dabei vor allem das Thema Umweltschutz eine wichtige Rolle. Durch neue Technologien in den Fahrzeugen konnte der Winterdienst seinen Salzverbrauch schon um etwa 30 Prozent senken. Die Autobahn GmbH Nordbayern erinnert Autofahrer aber auch daran: um Unfälle zu vermeiden, sollte in den Wintermonaten nicht zu schnell gefahren werden. Auch, wenn der Winterdienst unterwegs ist, um die Straßen zu räumen.