© Tom Weller

Besonderen Treffer gelandet: Kulmbacherin hat beim Lottospielen versehentlich gleich doppelt Glück

Beim Lottospielen ist einer 53-Jährigen aus dem Raum Kulmbach vergangenen Monat ein ganz besonderer Treffer gelungen. In der Ziehung der Lotterie Spiel 77 am Samstag, den 16. Januar, hat sie gleich zweimal 77.777 Euro abgeräumt. Möglich gemacht hat das ein doppelt abgegebener Mehrwochen-Spielschein. Den hat die Gewinnerin – wie sich jetzt herausgestellt hat – versehentlich doppelt und zu früh gespielt. Der frühe Vogel fängt den Wurm hätte sich in ihrem Fall definitiv gelohnt, heißt es von der 53-jährigen Angestellten. Wie sie selbst sagt, sei das der zweite je in ihrem Leben getippte Mehrwochenschein gewesen. Über die 156.000 Euro, die bald auf ihrem Konto sein werden, will sich die Frau ohne konkrete Pläne zusammen mit Ehemann und Tochter freuen.