© Christoph Soeder

Betrunkener Autofahrer beschädigt mehr als zehn Fahrzeuge

Würzburg (dpa/lby) – Ein 28 Jahre alter Autofahrer hat laut Polizei in der Würzburger Innenstadt mindestens zehn geparkte Fahrzeuge beschädigt. Er sei total betrunken mit seinem Auto in der Nacht zu Freitag unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Um die von ihm angerichteten Schäden habe er sich nicht gekümmert, er sei einfach weitergefahren.

Die Polizei stoppte den Mann schließlich nach Zeugenhinweisen direkt nach einem weiteren Unfall. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab nach den Angaben von Freitag bei ihm einen Wert von 1,6 Promille ergeben. Er kam in eine Ausnüchterungszelle.

Den verursachten Schaden schätzte die Polizei auf einen niedrigen fünfstelligen Wert. Den 28-Jährigen erwartet jetzt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Unfallflucht und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-141886/2