© Silas Stein

Betrunkener beschädigt beim Ausparken anderes Auto

Ochsenfurt (dpa/lby) – Ein Mann mit 2,5 Promille hat in Unterfranken beim Ausparken ein anderes Auto touchiert und ist weitergefahren. Allerdings nur kurz, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Autofahrer habe den in Schlangenlinien fahrenden Mann gemeldet, die Polizei habe ihn am Freitagabend in Ochsenfurt (Landkreis Würzburg) gestoppt. Die Beamten kassierten den Führerschein. «Wir gehen davon aus, dass der Mann den Unfall durchaus bemerkt hat», hieß es von der Polizei. Gegen den 27-Jährigen werde wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.