Bevölkerungsschwund in Oberfranken: Prognose für´s Jahr 2036 veröffentlicht

Eines der großen Probleme der Region ist der demographische Wandel, das ist längst bekannt. Die Bevölkerung in Oberfranken wird immer älter und zugleich weniger. Das bestätigt auch die aktuelle Bevölkerungsvorausberechnung für Bayern bis zum Jahr 2036. Im Landkreis Kulmbach leben heute noch gut 71.000 Menschen, in 18 Jahren werden es laut der Prognose nur noch rund 64.000 sein. Zugleich wird es mehr ältere als jüngere Menschen geben. Ähnlich sehen die Prognosen für die Landkreise Kronach und Lichtenfels aus. Besonders hart trifft es die Regionen Hof und Wunsiedel. Dort wird die Abwanderung und Überalterung am hefigsten erwartet.

Bayernweit wird die Einwohnerzahl dennoch zunehmen; besonders im Ballungsraum rund um München werden Zuwächse erwartet.