© Jens Wolf

Beziehungsstreit endet mit Sturz von Hausdach und Versöhnung

Bad Wörishofen (dpa/lby) – Der Streit eines Pärchens im Allgäu ist in einen Sturz vom Hausdach gemündet – samt anschließender Versöhnung. Ein 25-Jähriger und seine 20 Jahre alte Partnerin seien am Sonntag nahe Bad Wörishofen (Landkreis Unterallgäu) betrunken aneinandergeraten, teilte die Polizei am Montag mit. Nachdem der Mann seine Freundin aufgefordert hatte, das Haus zu verlassen, wollte diese demnach über das Dach wieder in seine Wohnung steigen.

Dabei rutschte sie jedoch aus und stürzte nach Angaben der Polizei «zwei bis drei Meter» in die Tiefe. Gelandet sei die 20-Jährige in einer mit Wasser gefüllten Grube. Deshalb habe sie nur Abschürfungen und Prellungen erlitten.

Den Beamten zufolge war das Paar «infolge des Unfalls derart schockiert, aber auch glücklich über den glimpflichen Ausgang», dass der Streit «sofort beigelegt war und beide wieder versöhnt» sind.

© dpa-infocom, dpa:210322-99-923252/2