Bezirksparteitag der Oberfränkischen ÖDP: Mehr Mitglieder – größere Vorstandsriege

Die Oberfränkische ÖDP hat bei ihrem Bezirksparteitag den Vorstand vergrößert, und zwar auf zehn Personen. Vorsitzender bleibt Erich Wohnig aus Bad Rodach ebenso wie sein Stellvertreter, der Burgkunstadter Thomas Müller. Neu gewählt wurde Kay-Uwe Zenker aus Kulmbach, der auch im Wahlkreis Kulmbach für den Bundestag kandidiert.

Die ÖDP sieht sich als einzige Partei, mit der das 1,5 Grad-Ziel des Pariser Klimaschutz-Abkommens und der Erhalt der Artenvielfalt zu erreichen ist. Das Ziel der ÖDP ist eine ökologisch-soziale Transformation der Gesellschaft zu einer so genannten Gemeinwohl-Ökonomie. Gleichzeitig wendet sich die ÖDP gegen immer größere Datensammlungen. Daraus bekämen einige multinationale Konzerne nicht nur ungeheure wirtschaftliche, sondern auch politische Macht.

(Bild: der Kulmbacher Bundestagskandidat der ÖDP, Kay-Uwe Zenker)