Biberdämme und viel Schlamm in der Trebgast: es werden verschiedene Maßnahmen eingeleitet

Die Trebgast ist durch zahlreiche Biberdämme und viel Schlamm im Bereich Ramsenthal meist nur noch ein stehendes Gewässer. Deswegen haben sich die Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer, Bürgermeister Christian Brunner und Landrat Florian Wiedemann mit Vertretern der Naturschutzbehörde ein Bild vor Ort gemacht. Der Wasserstand fast auf Uferhöhe führe häufig zu Überschwemmungen, die sogar Wohnungen fluten. Bürgermeister Christian Brunner möchte einen Antrag auf Entschlammung stellen. Weil die Biber viele alte Kopfweiden entlang der Trebgast zerstört haben, wird das Landratsamt außerdem umgehend Schutzgitter für die Bäume anschaffen.