Bierwoche wirft ihre Schatten voraus: ab Montag bietet die Brauerei Tischreservierungen an

Die 71. Kulmbacher Bierwoche wirft ihre Schatten voraus und nach zwei Jahren Corona-Pause dürfte die Vorfreude bei vielen größer denn je sein. Bierfest-Fans sollten sich daher den Wecker auf Montagvormittag, 10 Uhr, stellen. Ab diesem Zeitpunkt schaltet die Kulmbacher Brauerei die Tischreservierungen frei. Die reservierten Bereiche am Rand des Festzeltes sind abgegrenzt und leicht erhöht. Die Gebühr pro Tisch für maximal zehn Personen liegt bei 70 Euro. An den beiden Sonntagen, die gerne von Familien besucht werden, kosten die Tische je 50 Euro. Die Reservierung geht ab morgen Vormittag ausschließlich über www.kulmbacher-bierwoche.de. Parallel läuft auch der Online-Vorverkauf für die Biermarken an. Die können dann ab 4. Juli in der Brauerei abgeholt bzw. auch ohne Vorbestellung dort gekauft werden. Den Bierpreis hat die Brauerei bislang nicht bekanntgegeben.