Bild des Jammers: Polizei deckt illegalen Katzentransport an der A 9 auf

Die Bayreuther Verkehrspolizei hat schon wieder einen illegalen Tiertransport aufgedeckt und aus einem Transporter 20 Katzen in jämmerlichem Zustand gerettet. Bei Trockau an der A 9 war Polizisten ein Auto mit französischen Kennzeichen aufgefallen. Was sie im Kofferraum gefunden haben, war ein Bild des Jammers. 20 Rassekatzen, krank und unterernährt und zwei tote Katzenbabys in einer viel zu kleinen Box zusammengepfercht.
Die Polizisten haben die Tierrettung Bayreuth und das Veterinäramt verständigt. Die überlebenden Tiere sind jetzt in Sicherheit im Tierheim und werden versorgt.
Der 40-jährige Pkw-Fahrer aus Litauen sollte die Katzen von Frankreich nach Litauen bringen. Stattdessen hat er jetzt eine Anzeige in der Tasche.