© Sebastian Gollnow

Bildungsgewerkschaft: Luftfilter und Pool-Tests in Kitas

München (dpa/lby) – Angesichts steigender Infektionszahlen fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Bayern ein Gesetz zur Anschaffung von Luftfiltern. Nur so könne man einen sicheren Betrieb in Kindertageseinrichtungen aufrechterhalten, hieß es in einem offenen Brief an Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Familienministerin Carolina Trautner (CSU) am Dienstag in München.

Kommunen seien mit der Förderrichtlinie für die Anschaffung von Luftfiltern oft überfordert gewesen, kritisierte die Bildungsgewerkschaft. Eine Festinstallation sei nicht gefördert worden. Die GEW fordert außerdem verpflichtende PCR-Pool-Tests für alle Kinder und Beschäftigten in den Kitas. Bisher habe die Politik zu sehr auf Freiwilligkeit gesetzt.

Bei den PCR-Pool-Tests werden die Proben einer Klasse gemeinsam im Labor auf Erbmaterial des Virus untersucht. Wenn der sogenannte Pool positiv ist, wird individuell nachgetestet.

© dpa-infocom, dpa:211109-99-921711/2