© Carmen Jaspersen

Blessuren von Kimmich und Ribéry: FC Bayern gibt Entwarnung

München (dpa) – Joshua Kimmich und Frank Ribéry werden dem FC Bayern trotz ihrer kleinen Blessuren aus dem Spiel bei Werder Bremen (2:1) in dieser Woche zur Verfügung stehen. Beide sollen nach Angaben des Fußball-Bundesligisten in den kommenden Tagen wieder in das Training einsteigen. Der 35 Jahre alte Ribéry war am Samstag in Bremen zur Pause ausgewechselt worden, weil er einen Schlag auf den Oberschenkel abbekommen hatte. Kimmich (23) klagte nach der Partie über Knieprobleme. Die Bayern empfangen am Samstag den 1. FC Nürnberg zum Freistaat-Derby.