© News5

Bluttat in Mistelbach bei Bayreuth: Ehepaar getötet – 18-Jähriger stellt sich der Polizei

In Mistelbach bei Bayreuth ist heute ( So) in den frühen Morgenstunden ein Ehepaar getötet worden. Ein 18-Jähriger hat sich wenige Stunden später der Polizei gestellt. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft in Bayreuth mit. Der 18-Jährige gilt wohl als dringend tatverdächtig.

Nachbarn hatten kurz nach Mitternacht Hilferufe aus dem Anwesen eines 47 und 51 Jahre alten Ehepaares gehört und die Polizei gerufen. Die Polizei hat wenig später die 47-jährige Frau und ihren 51 Jahre alten Ehemann leblos im Keller ihres Hauses aufgefunden. Beide wiesen laut Polizei Stichverletzungen auf.

Die Polizei hat dann mit einem Großaufgebot nach dem Tatverdächtigen gefahndet, der sich gegen 4 Uhr heute Morgen selbst gestellt hat. Der 18-jährigen Mann ist im Bayreuther Stadtgebiet festgenommen worden. Er sitzt inzwischen in einer Polizeizelle und es werden wohl Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Hintergründe der Tat sind unklar, darum drehen sich jetzt die Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Bayreuth. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich der Tatverdächtige berechtigt im Anwesen auf, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der 18-Jährige mutmaßliche Täter soll morgen einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.