Body-Cams für Kulmbacher Polizei: Beamte werden im Herbst ausgestattet

Wenn heute( Mi) in Nürnberg die Fachmesse für Sicherheitstechnologie beginnt, dann sind Bodycams für die Bayerische Polizei ein großes Thema. Auch die Kulmbacher Polizei soll noch in diesem Jahr mit den Körperkameras ausgestattet werden. Kommende Woche wird Innenminister Herrmann den Einsatz freigeben. Seit 2016 haben 300 Polizisten bayernweit die neue Technik getestet.

Wie der Kulmbacher Polizeichef Peter Hübner im Gespräch mit Radio Plassenburg deutlich gemacht hat, werden die Kulmbacher Beamten im Herbst mit solchen Bodycams ausgestattet. Die Tests seit zwei Jahren haben gezeigt, dass die Kameras mit Bild- und Ton-Aufzeichnung Täter davor zurückschrecken lassen, Polizeibeamte anzugreifen.

Die technische Aufrüsten der bayerischen Polizei geht auch in Kulmbach nach Hübners Worten laufend weiter. Bereits acht Kulmbacher Beamte sind mit der neuen Dienstwaffe ausgestattet. Der Einsatz muss vorher lange trainiert und ausgetestet werden. Außerdem soll in Mai ein neues Bezahl-System in Kulmbach eingeführt werden. Knöllchen können Verkehrssünder dann direkt per EC-Karte beim Streifenbeamten bezahlen.