«Sowas haut mich richtig aus dem Sulky»: Dieter Bohlen., © Henning Kaiser/dpa

Bohlen: Unbekannter half mit Bargeld aus

Der Musikproduzent und Talentscout Dieter Bohlen ist nach eigenen Worten einem unbekannten Gönner sehr dankbar. «Ich bin immer wieder überrascht über kleine Sachen, die mich umhauen», sagte Bohlen (68) in einem RTL-Interview.

«Ein Beispiel: Letzte Woche stand mein Auto drei oder vier Stunden in einem Parkhaus, das ist in Hamburg relativ teuer. Ich bin dort relativ oft und bezahle immer mit meinem Handy am Automaten.» An diesem Tag habe dieser Bezahlmodus aber nicht funktioniert. «Ich hatte 19 Euro auf der Uhr und kein Bargeld dabei. Hinter mir stand ein Mann, der mir zusah und dann sagte: „Ich zahl‘ das für dich, ich wollte dir sowieso schon immer mal einen Gefallen tun.“»

«Wow!», sagte Bohlen darüber. «Der Typ kannte mich doch gar nicht, ich habe den noch nie in meinem Leben gesehen und er sah auch nicht so aus, als ob er Millionär ist. Wenn du so Nettigkeiten kriegst von Leuten, die eigentlich nichts haben und einem trotzdem in einer blöden Situation helfen – sowas haut mich richtig aus dem Sulky. Dann denkst du, es gibt wirklich noch geile Menschen.»

Am 14. Januar um 20.15 Uhr geht die RTL-Show «Deutschland sucht den Superstar» mit Bohlen in die letzte Staffel.