Brachgelände in der E.-C.-Baumannstraße: erste Firma siedelt sich an

Auf dem Brachgelände in der E.C.-Baumannstraße in Kulmbach siedelt sich eine erste Firma an; die Firma Würth zieht vom Goldenen Feld weg direkt neben ATU und gegenüber den Media-Markt, schreibt die Bayerische Rundschau heute. Der Spezialist für Montage- und Befestigungsmaterial will dort Ende nächsten Jahres auf einem Teil der Fläche von 2.500 Quadratmetern ein neues Fachmarktzentrum eröffnen. Das Unternehmen ist marktführend in Deutschland und beschäftigt über 7.400 Mitarbeiter. Mit dem Umzug will Würth seinen Standort verbessern.

Bauherr ist allerdings nicht Würth selbst, sondern Mainleus Invest, von dem Würth das Gebäude dann mieten wird, heißt es. Derzeit laufen die Erdarbeiten, das neue Gebäude wird mit Betonfertigteilen errichtet.

Wer noch auf das Gelände kommt, steht noch nicht fest. Das ist laut Mainleus Invest noch in der Planung.