Brand in Pferdestall in Schwarzach: weder Menschen noch Tiere kommen zu Schaden

Am Nachmittag hat es in einem Pferdestall in Mainleus-Schwarzach gebrannt. Wie die Polizei auf unsere Anfrage mitteilt, sind dabei weder Menschen noch Tiere zu Schaden gekommen. Als Brandursache vermuten die Brandgutachter einen technischen Defekt. In einem Nebenraum seien alte Gerätschaften gelagert gewesen. Möglicherweise habe es dort einen Kurzschluss gegeben, erklärt ein Polizeisprecher auf unsere Nachfrage. Die Löscharbeiten waren nach wenigen Stunden beendet. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. Aufgrund der Löscharbeiten kam es zwischenzeitlich zu Behinderungen im Straßenverkehr zwischen Schwarzach und Danndorf.