© Daniel Bockwoldt

Brand in Sauna: Ein Schwerverletzter

Erlangen (dpa/lby) – Beim Brand einer privaten Sauna in Erlangen ist ein 77 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, wollte der Mann am Vorabend den Ofen in seiner Sauna anheizen und dabei kam es zu einer Verpuffung. Die Ursache war zunächst unklar. Der 77-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Zuerst hatte Nordbayern.de über den Brand berichtet. Die Sauna war im Anbau des Wohnhauses des Mannes untergebracht. Es entstand ein Schaden von mehr als 20 000 Euro.