Brandstifter im Landkreis Kulmbach: Polizei hat einen am Samstag bei Harsdorf geschnappt

Ein Überwachungsflugzeug hat am Samstag einen Brand beim Harsdorfer-Ortsteil Oberlaitsch aus der Luft gesehen und sofort Polizei und Feuerwehr verständigt. Die haben das Feuer dann rasch gelöscht, das hatte sich immerhin schon auf 300 Quadratmetern ausgebreitet. Die Polizei vor Ort hat eine Brandstiftung nicht ausschließen können und hat deswegen im Umkreis nach Verdächtigen gefahndet. Einige Kilometer weiter haben sie dann auch ein verdächtiges Fahrzeug und wenig später den 24-jährigen Fahrer gefunden. Als die Polizei ihn befragt hat, hat er sich in Widersprüche verstrickt und die Polizeibeamten haben ihn schließlich mit aufs Revier genommen. Da hat er dann gestanden, dass er gezündelt hat. Gestern ist dann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth Haftbefehl gegen ihn wegen vorsätzlicher Brandstiftung ergangen.

Ob er auch für andere Brände in der Region verantwortlich ist, ist bisher nicht bekannt.