Brandstiftung bei Enchenreuth: Strohballen angezündet

Während Landwirte eh schon mit der Trockenheit und Hitze zu kämpfen haben, und es in letzter Zeit immer wieder vorkommt, dass Felder abbrennen, – ein Funke genügt – hatte es die Polizei bei Enchenreuth gestern Abend mit einem deutlichen Fall von Brandstiftung zu tun. Unbekannte haben einen Strohballen von einem Feld zum Parkplatz an der Staatsstraße bei Enchenreuth gerollt und angezündet. Gegen 23 Uhr bemerkte ein Landwirt, der in der Nähe arbeitete, das Feuer. Die alarmierten Feuerwehren aus Enchenreuth, Gösmes und Schlockenau löschten den Brand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro.
Zum Anzünden benutzt haben die Brandstifter eine rote Kerze. Die fand die Feuerwehr neben dem Stohballen.
Zeugen haben auch einen dunklen, vermutlich blauen Seat Ibiza mit Hofer Kennzeichen vom Brandort wegfahren sehen. Die Polizei Münchberg bittet um Hinweise zu dem Pkw und auf den Brandstifter.