Bratwurstgipfel in Pegnitz: Nur noch neun Metzger machen mit, wegen Personalmangels

 

Der Bratwurstgipfel in Pegnitz war mal ein Renner, dann wurde er zu groß und jetzt gehen die Besucher- und die Teilnehmerzahlen deutlich zurück. Am 2. Juni findet die 9. Ausgabe statt.

In diesem Jahr werden bei der Veranstaltung im Wiesweiherpark nur noch neun Metzgereien vertreten sein. Vor ein paar Jahren waren es knapp 20.  Bürgermeister Uwe Raab sagt, der Grund liegt im Fachkräftemangel. Viele Metzger hätten abgesagt, weil sie schlicht nicht genug Personal haben.

Der Eintritt zum Bratwurstgipfel kostet heuer zwei Euro.