Brose arbeitet an der Zukunft: Streit um B 4 in Coburg – Joint-Venture mit VW-Tochter Sitech

Auf der einen Seite macht Brose in Coburg Negativ-Schlagzeilen, weil ihr Chef, Michael Stoschek  fordert, die Stadt solle auf ihre Kosten die Bundesstraße 4 ausbauen, erst dann würden über 100 Millionen Euro in den Brose-Standort Coburg investiert. Welches Potential der Autozulieferer hat, zeigt ein Joint-Venture, das Brose gerade mit der VW-Tochter Sitech unterschrieben hat. Fahrzeugsitze stellt das neue Gemeinschafts-Unternehmen her und will seinen Umsatz auf 2,8 Milliarden Euro verdoppeln. Der Vorstands- und der Entwicklungschef kommen von Brose.