© David-Wolfgang Ebener

Brose macht dicht: Werke werden geschlossen

Weil die Aufträge eingebrochen sind, macht der Automobilzulieferer Brose die meisten seiner Werke in Europa weitgehend dicht. Auch die deutschen Produktionsstätten sind betroffen, teilte die Brose Gruppe in Coburg mit.  Damit reagiere das Unternehmen auf den erheblichen Auftragseinbruch in Folge der Produktionsunterbrechungen seiner Kunden, heißt es in der Mitteilung. Die Brose Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben rund 26.000 Mitarbeiter an 64 Standorten.