© Sven Hoppe

Buchpreis: Harald Lesch für sein Lebenswerk ausgezeichnet

München (dpa) – Der Astrophysiker und Philosoph Harald Lesch (60) ist im Rahmen des Bayerischen Buchpreises für sein Lebenswerk geehrt worden. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung am Mittwoch von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in München. «Er ist ein herausragender Wissensvermittler, der in seinen Büchern hochkomplexe Phänomene und komplizierte Zusammenhänge der Wissenschaft für jedermann verständlich macht», hatte Söder die Entscheidung im September begründet.

In den Kategorien Belletristik und Sachbuch wird der Bayerische Buchpreis erst am Donnerstag verliehen. Es sind je drei Bücher nominiert. Am Abend werden die Gewinner in einer Jurysitzung ermittelt, die live im Radiosender Bayern 2 übertragen wird.