Bürgerbegehren in Himmelkron: Am 26. Mai Urnengang zum neuen Gewerbegebiet

Der Weg ist frei – das Bürgerbegehren kann kommen. Die Bürgerinitiative „Nein zum Gewerbegebiet Himmelkron“ hatte 602 Unterschriften gegen das geplante Gewerbegebiet an der A9 bei Himmelkron gesammelt – nötig wären nur 290. Jetzt hat sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung dafür ausgesprochen, den Entscheid zuzulassen.

Beim Bürgerentscheid am 26. Mai sollen die Bürger parallel zur Europawahl über das Gewerbegebiet abstimmen.

Hintergrund ist, dass die Gemeinde Himmelkron ihr bestehendes Gewerbegebiet an der A9 um 24 Hektar erweitern will. Das sei für die künftige wirtschaftliche Entwicklung Himmelkrons notwendig, heißt es aus dem Rathaus. Die Gegner befürchten dadurch allerdings noch mehr Verkehr und Flächenversiegelung.