Bunt gegen braun: ‚Wunsiedel ist bunt‘ stellt sich gegen Aktion von „der dritte Weg“

In Wunsiedel im Fichtelgebirge gibt es morgen wieder Aktionen von Wunsiedel ist bunt. Anlass ist ein Aufmarsch der Splitterpartei „Der dritte Weg“, den es immer am Vorabend des Volkstrauertages in Wunsiedel gibt. Die Initiatoren von Wunsiedel ist bunt sagen ,das ist nur eine Randerscheinung, wollen aber das wahre Gesicht der Stadt zeigen und auf jeden Fall verhindern, dass Wunsiedel als Symbolstadt für menschenverachtende Ideen vereinnahmt wird.

(Archivbild)